Hitze entzündete Holzscheite

Feuerwehr-Einsatz in Velpke: Scheite neben Kamin entzünden sich

In einem Einfamilienhaus in Velpke entwickelte sich Brandrauch, als Holzscheite neben einem Kamin zu qualmen begannen.

In einem Einfamilienhaus in Velpke entwickelte sich Brandrauch, als Holzscheite neben einem Kamin zu qualmen begannen.

Foto: Feuerwehr Velpke

Velpke.  Durch den Brand entstand viel Qualm. Die Bewohnerin des Einfamilienhauses in Velpke konnte sich ins Freie retten.

Noch einmal Glück hatte die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in Velpke: Durch die Wärmestrahlung ihres Kaminofens waren am Samstagabend gegen 19 Uhr einige Holzscheite, die neben dem Ofen gelagert waren, in Brand geraten und verursachten eine starke Rauchentwicklung.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatte die Bewohnerin das Gebäude bereits aus eigener Kraft verlassen. Der Angriffstrupp ging mit Atemschutzgeräten in das Gebäude vor und sorgte zunächst für eine Belüftung des Erdgeschosses. Die verschmorten Holzscheite wurden ins Freie gebracht und abgelöscht. Im Anschluss wurde das Gebäude mittels Überdrucklüfter vom Brandrauch befreit.

Lesen Sie mehr Nachrichten aus Helmstedt:

Mit neun Einsatzfahrzeugen und 45 Feuerwehrleuten waren die Wehren aus Velpke, Meinkot, Bahrdorf und Wahrstedt im Einsatz, dazu kamen noch zwei Feuerwehrleute von der Berufsfeuerwehr aus Wolfsburg. Gegen 20.20 Uhr war der glimpflich abgelaufene Einsatz beendet.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder