Jerxheim bald ohne Einkaufsmöglichkeit?

Markt schließt – Jerxheim bald ohne Einkaufsmöglichkeit?

Jerxheim  Nun scheint es ernst zu werden. Der Spar-Markt in Jerxheim plant im September zu schließen.

Blick über Jerxheim: Das Dorf könnte im Herbst seinen Einkaufsmarkt verlieren.

Blick über Jerxheim: Das Dorf könnte im Herbst seinen Einkaufsmarkt verlieren.

Foto: Linne

Und einer neuer Pächter sei nicht in Sicht. Da in dem kleinen Supermarkt zudem die Post und die Lotto-Annahmestelle untergebracht seien, verliere Jerxheim durch die Schließung eine wichtige Anlaufstelle für die Bürger.

Für den Rat um Bürgermeister Wolfgang Sander käme die Schließung einer „kleinen Katastrophe“ gleich. „Wir suchen auf Hochtouren nach Optionen, wie wir einen Dorfladen mit Post im Dorf installieren können“, erklärte Sander. Hierzu habe sich eine Projektgruppe zusammengefunden, die sich verschiedene Modelle anschauen wird, um dann für Jerxheim das geeignete Konzept erarbeiten zu können.

Gleichzeitig werde man mit der Post das Gespräch suchen, um zu klären, welche Voraussetzungen für eine Poststelle zu erfüllen seien. „Eine Idee wäre, den Dorfladen mit Post in das dann umgebaute Schützenzelt zu implementieren. Dort soll auch ein kleines Café untergebracht werden“, so eine erste Überlegung des Rates. Das Angebot des Ladens könne neben regulären Waren auch Produkte von Direktanbietern aufgreifen. „Ich denke hier an den Heesehof oder an die regionalen Gemüsebauern“, warf Sander in den Raum. Grundvoraussetzung für das Gelingen des Vorhabens sei jedoch, dass die Bürger be i der Umsetzung unterstützen. „Ein Pächter wäre natürlich Gold wert“, fasste der Rat zusammen und sicherte potenziell Interessierten seine Unterstützung zu. Mit dem Umbau des Schützenzeltes werde direkt nach dem Volksfest begonnen. „Interessierte Pächter oder Ideengeber können sich gern bei uns melden“, appellierte der Rat an die Bürger.

Neuwahl: Nachdem Hubertus Budde aus beruflichen Gründen sein Mandat niedergelegt hatte, wählte der Rat Udo Müller zum stellvertretenden Bürgermeister. An der Besetzung der Ausschüsse werde sich jedoch nichts ändern.

Förderprogramm: Im weiteren Verlauf der Sitzung sprach sich der Rat für eine Teilnahme an dem EU-Förderprogramm Leader aus. Auch das Förderprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden“ sei für Jerxheim nach wie vor von großem Interesse. In diesem Kontext werde die Gemeinde auf potenzielle Partnergemeinden zugehen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (8)