Brückenschlag zwischen Stadt und Paläon

Schöningen  Besucher müssen besser gelenkt werden. Forscher der Hochschule Harz wollen Bürger dabei mitwirken lassen.

Das Team der Hochschule Harz mit (von links) Steven Eek, Professor Uwe Manschwetus und Elisa Brammer stellte am Mittwochabend den Projektbericht „Besucherlenkung Schöningen“ im Rathaus vor.

Das Team der Hochschule Harz mit (von links) Steven Eek, Professor Uwe Manschwetus und Elisa Brammer stellte am Mittwochabend den Projektbericht „Besucherlenkung Schöningen“ im Rathaus vor.

Foto: Markus Brich

Die Stadt Schöningen und das Paläon – in der öffentlichen und touristischen Wahrnehmung sind das gefühlt zwei Welten. Die in der Realität aber nur ein halbstündiger Spaziergang trennt – gerade mal rund zweieinhalb Kilometer lang. Wie kann es gelingen, diese Kluft zwischen Paläon und Stadt zu...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: