Zwischen den Stühlen der Schöninger Sportpolitik

Schöningen  Den Konflikt zwischen Stadtverwaltung und Schöninger Sport AG erlebt Verwaltungswirt Maik Albrecht aus beiden Perspektiven.

Der Mann zwischen den Stühlen: Maik Albrecht (45) ist Vertreter der Stadtverwaltung in der Schöninger Sport AG und als Bürger zugleich Mitglied in sechs Vereinen, in denen er auch in den Vorständen mitarbeitet.

Foto: Markus Brich

Der Mann zwischen den Stühlen: Maik Albrecht (45) ist Vertreter der Stadtverwaltung in der Schöninger Sport AG und als Bürger zugleich Mitglied in sechs Vereinen, in denen er auch in den Vorständen mitarbeitet. Foto: Markus Brich

In der Zusammenarbeit zwischen der Schöninger Stadtverwaltung und den Sportvereinen knirscht es gewaltig. So sehr, dass die in der Sport AG zusammengeschlossenen Vereine in einem Brandbrief an Bürgermeister Henry Bäsecke der Verwaltung „mangelnde Wertschätzung, keine Transparenz, fehlende Kommunikation und kein existierendes Zukunftskonzept“ vorgeworfen haben. Im Sinne des Wortes zwischen den Stühlen...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder