30.000 Kegelrobben leben in der Ostsee

Stralsund.   Früher wurden die Meeressäuger gejagt, dadurch gab es immer weniger Robben. Zum Glück leben wieder viel mehr Tiere in der Ostsee.

Die Kegelrobbe kann bis zu drei Metern lang werden und ein Gewicht bis zu 320 Kilogramm erreichen. Sie zählt als Deutschlands größtes Raubtier.

Die Kegelrobbe kann bis zu drei Metern lang werden und ein Gewicht bis zu 320 Kilogramm erreichen. Sie zählt als Deutschlands größtes Raubtier.

Foto: Carsten Rehder / dpa

Ein kahler Kopf und zwei große, runde Augen tauchen aus dem Meer auf. Sie gehören einer Kegelrobbe. Wer Glück hat, kann die Tiere in der Ostsee entdecken. Früher war das anders: Die großen Meeressäugetiere wurden stark bejagt. Viele Fischer sind keine Freunde der Kegelrobbe, da die Tiere viele...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: