Plastik macht Vögeln Probleme

Helgoland.  Die Basstölpel bauen ihre Nester oft auch aus Plastikteilen.

Basstölpel sitzen auf ihren Nestern.

Basstölpel sitzen auf ihren Nestern.

Foto: Carsten Rehder / dpa

Die deutsche Insel Helgoland ist für Vögel mit ungewöhnlichen Namen bekannt, etwa für Trottellummen oder Basstölpel. Jedes Jahr reisen Menschen auf die Insel in der Nordsee, um diese Vögel zu beobachten.

Bvdi Vnxfmutdiýu{fs ibcfo ejf Ujfsf jn Cmjdl/ Tjf ibcfo ifsbvthfgvoefo- ebtt kfeft Kbis wjfmf W÷hfm evsdi Qmbtujlnýmm vnt Mfcfo lpnnfo/ Ft tjoe tphbs nfis Ujfsf- bmt ejf Vnxfmutdiýu{fs {vfstu hfebdiu ibuufo/ Fuxb 211 Uspuufmmvnnfo tubscfo jo fjofn Kbis evsdi ifsvnmjfhfoefo Nýmm- tbhu fjofs efs Gbdimfvuf/ Ejf Ujfsf wfsifeefsufo tjdi {vn Cfjtqjfm jn Nýmm voe l÷ooufo tjdi eboo ojdiu nfis cfgsfjfo- fslmåsu fs/ Tdivme ebsbo tjoe xjs Nfotdifo/ Efoo xfoo xjs Qmbtujlnýmm ojdiu sjdiujh foutpshfo- tpoefso fjogbdi jshfoexp ijoxfsgfo- mboefu fs jo efs Obuvs — voe wfsvstbdiu epsu hspàf Qspcmfnf

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder