Lesen Sie hier die Kolumnen für die Region
Sechs Autoren haben auf unserer Regionsseite eine eigene Kolumne: Susanne Jasper, Jacqueline Carewicz, Birte Reboll, Harald Likus, Thomas Parr und Philipp Engel.
Meine Herren!

WYSIWYG

Eines dieser prosperierenden Datingportale wirbt mit einer Flirt-Erfolgsrate von 75 Prozent. Bin wohl schon zu lange weg vom Markt, aber woran misst sich der Erfolg eigentlich? Daran, dass Madame ins Spiel einsteigt. An einem Lächeln? Einer charmanten Replik? Oder zählt erst die kurze Affäre? Oder die große Liebe? Was immer Ihr Ziel ist, die erste Herausforderung lautet: Aufmerksamkeit erwecken! Aber übertreiben Sie es nicht! Sie wissen, was man über bellende Hunde sagt... Oder über zwitschernde Zebrafinken? Letztere tragen, wie britische Forscher der University of Exeter beobachteten, beim Flirt verdammt dick auf, singen sich um Kopf und Kragen, um über etwaige Schwächen hinwegzutäuschen. In der Beziehung mit Madame-Zebrafink angekommen aber, gibt der kleine Aufschneider sein Täuschungsmanöver ruckizucki auf. Er weiß, dass seine Angetraute ihn längst durchschaut hat. Im Gegensatz zu Zebrafinken-Weibchen (und hier besteht ein gewaltiger Unterschied, meine Herren!) könnte Ihre Eroberung allerdings vorzeitig Lunte riechen – mit gravierenden Folgen für die Flirt-Erfolgsrate. Ich empfehle: Proben Sie mal vorm Spiegel. Schauen Sie sich fröhlich an, blinzeln Sie sich ruhig ein wenig zu! Halten Sie sich ansonsten aber ans WYSIWYG-Prinzip, dass Sie sicher von Textverarbeitungsprogrammen am PC kennen. Steht für „What You See Is What You Get” und bedeutet: Madame bekommt, was sie sieht.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder