Rowan Atkinson: „Es ist unwichtig, wer James Bond spielt“

Rowan Atkinson über seine jüngste Agenten-Parodie, seine Angst vor den Dreharbeiten, die Macht der sozialen Medien – und den Brexit.

Rowan Atkinson, bekannt geworden als „Mr. Bean“, spielt zum dritten Mal den chaotischen britischen Agenten Johnny English.

Rowan Atkinson, bekannt geworden als „Mr. Bean“, spielt zum dritten Mal den chaotischen britischen Agenten Johnny English.

Foto: Axel Heimken / dpa

Sein Markenzeichen ist seine knautschfähige Mimik. Viele kennen den britischen Schauspieler Rowan Atkinson nur in seiner Paraderolle als Mr. Bean. Aber der 63-Jährige hat mehr drauf. Gerade startete seine dritte Agentenfilm-Parodie „Johnny English – Man lebt nur dreimal“ im Kino. Vor Kurzem hat der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: