Marcel Pollex – 30 Stunden für drei Minuten Text

Braunschweig.   Der Braunschweiger schreibt Satiren und Kurzgeschichten. Am 25. April stellt er sein aktuelles Hörbuch im Staatstheater vor.

Marcel Pollex feilt intensiv an seinen sehr eigenen Texten. Am 25. April liest er im Haus III.

Marcel Pollex feilt intensiv an seinen sehr eigenen Texten. Am 25. April liest er im Haus III.

Foto: Michael Skolik

In einem seiner neuen Hörspiele geht ihn ein – fiktiver – Kollege rüde an. Seine Texte seien zu speziell, gingen an den Menschen vorbei. „Da, wo Sie die Leute abholen, da steht weder einer mit Geld noch steht da sonst irgendwer. Da stehen nur Sie ganz alleine.“ Die Texte von Marcel Pollex sind...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: