Ben Zucker spielt im Januar 2022 in der Braunschweiger VW-Halle

Braunschweig.  Die Corona-Pandemie macht eine Verlegung des Konzerttermins nötig. Eigentlich war er für vergangenen Montag geplant. Karten behalten ihre Gültigkeit.

Ben Zucker bei einem seiner Konzerte.

Ben Zucker bei einem seiner Konzerte.

Foto: Stefan Hoederath

Die ursprünglich geplanten Zusatztermine seiner ersten großen Arena-Tournee, mit der Ben Zucker im Herbst 2019 mehr als 100.000 Fans in ganz Deutschland begeisterte, finden aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie zunächst nicht statt und werden ins Frühjahr 2022 verlegt. Betroffen ist laut Mitteilung auch sein Konzert in Braunschweig, das am vergangenen Montag in der Volkswagen-Halle hätte stattfinden sollen und zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. Jetzt steht fest, dass Ben Zucker seinen Auftritt am 30. Januar 2022 nachholen will.

Für Zucker war, wie es weiter heißt, direkt klar, dass er nicht einfach nur die Termine nachholen möchte, nein, er hat die zwangsweise ruhigen Monate ohne Live-Auftritte dafür genutzt, um an neuen Songs zu schreiben, die er im Frühjahr 2021 nicht nur auf einem neuen Album veröffentlicht, sondern auch im Rahmen seiner Arena-Tournee 2022 präsentieren möchte. Gemeinsam mit seinem Team habe er sich wegen des Erfolgs zudem dazu entschlossen, seine ursprünglich geplante Tournee auf 22 Städte zu erweitern. Die Tickets behalten laut Veranstalter Ihre Gültigkeit.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder