Wie gestärkt ist Martin Schulz?

Berlin  Die Sozialdemokraten genießen den Rückenwind aus Hannover.

Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz in der Innenstadt von Hannover.

Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz in der Innenstadt von Hannover.

Foto: Peter Steffen/dpa

Stephan Weil ist kein Freund des Politikbetriebs in der Hauptstadt. Der niedersächsische Ministerpräsident kokettiert gern damit, aus der „norddeutschen Tiefebene“ zu kommen. Das soll bedeuten, dass dort andere Gesetze gelten als in der politischen Käseglocke Berlin. Nun ist es aber Tradition, dass der Spitzenkandidat einer Landtagswahl am Montag danach in der Parteizentrale einen Blumenstrauß überreicht bekommt. Weil nahm also den Zug...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)