Grippe – Immunreaktion kann dem Hirn schaden

Braunschweig  Neurobiologe Martin Korte erklärt seine neueste Studie an Mäusen, die einen Zusammenhang von Grippe und Alzheimer andeutet.

Seine aktuelle Studie im „Journal of Neuroscience“ hat große Aufmerksamkeit erzeugt. Die Arbeitsgruppe des Neurobiologen Professor Martin Korte von der TU Braunschweig fand heraus, dass Grippe-Infektionen langfristige Schäden im Gehirn von Mäusen hervorrufen können. Mit Professor Korte sprach...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: