Nachrichten-Überblick

Region Braunschweig-Wolfsburg: Das war am Sonntag wichtig

| Lesedauer: 3 Minuten
In Schöningen hat am Wochenende das alljährliche Weihnachtsmannwecken stattgefunden. Hunderte versammelten sich auf dem Burgplatz vor dem Schloss der Stadt im Helmstedter Südkreis.

In Schöningen hat am Wochenende das alljährliche Weihnachtsmannwecken stattgefunden. Hunderte versammelten sich auf dem Burgplatz vor dem Schloss der Stadt im Helmstedter Südkreis.

Foto: Markus Brich

Braunschweig.  Preise auf dem Weihnachtsmarkt, Unfall in Wolfsburg, Schöninger Kinder wecken den Weihnachtsmann: Diese News wurden am Sonntag oft von Ihnen gelesen.

  • Das kosten Glühwein, Bratwurst und Mandeln auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt.
  • In Wolfsburg ist ein betrunkener Autofahrer in einen Vorgarten gedüst.
  • Die Aktivistengruppe „Stop Trinity“ bricht ihre Zelte in Warmenau ab.

Das hat unsere Leserinnen und Leser am meisten interessiert – klicken Sie auf die jeweiligen Links, um zu den Artikeln zu gelangen:

Wie sind die Preise auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt?

Immer der Nase nach! Der Duft des Braunschweiger Weihnachtsmarkts zieht durch die ganze Innenstadt. Gebrannte Mandeln, Schmalzgebäck, Glühwein, Bratwurst… Am Wochenende lockten die Schausteller und Kunsthandwerker einige Tausende Menschen in die weihnachtliche Welt zwischen Burg, Dom und Rathaus. An vielen Ständen bildeten sich Schlangen und Pulks. Aber wie steht’s um die Preise?

Wolfsburg: Alkoholisierter Autofahrer fährt in Vorgarten

Ein 31-Jähriger ist am Sonntagmorgen gegen 7.15 Uhr in einen Vorgartenzaun eines Einfamilienhauses in der Straße Am Moosholz im Wolfsburger Stadtteil Neindorf gefahren. Das berichtet die Polizei. Der Fahrer kam mit seinem einen Monat alten VW Tiguan von der Fahrbahn ab, durchbrach einen hölzernen Vorgartenzaun und rammte mehrere Mülltonnen.

Aktivisten von Stop Trinity bauen Dauer-Mahnwache in Wolfsburg ab

Gut zwei Monate lang haben Aktivistinnen und Aktivisten der Gruppe „Stop Trinity“ eine Dauer-Mahnwache auf dem Trinity-Gelände bei Warmenau in Wolfsburg abgehalten, um gegen den geplanten Werksneubau für das E-Auto zu demonstrieren. Mitte November deutete der neue VW-Konzernchef Oliver Blume das Aus für die Fabrik an. Ein Teilerfolg für „Stop Trinity“, die Freude war bei den Aktivisten groß. Das Protestcamp auf dem Acker nördlich von Warmenau haben die Aktivisten mittlerweile abgebaut – jedoch nicht ohne Ankündigung.

Schöninger Kinder haben den Weihnachtsmann geweckt

Hunderte Schöninger Kinder haben am Samstagabend wieder den Weihnachtsmann geweckt. Dazu hatten sie sich in diesem Jahr auf dem Burgplatz vor dem historischen Schöninger Schloss versammelt. Um den Rauschebart aus dem Himmel zu holen, riefen die Mädchen und Jungen die Feuerwehr zu Hilfe. Feuerwehrfrau Denise Stein und Bürgermeister Malte Schneider wählten für die Kinder per Handy den Notruf 112. Die Feuerwehrzentrale schickte daraufhin sofort den Teleskopmast-Wagen der städtischen Feuerwehr zum Burgplatz.

A2: Lkw-Fahrer verliert Bewusstsein – Kollege stoppt Fahrzeug

Ein Lkw-Fahrer ist einem bewusstlosen Kollegen zu Hilfe gekommen und hat das tonnenschwere Fahrzeug auf der Autobahn 2 bei Hannover gestoppt. Ein 57 Jahre alter Lkw-Fahrer hatte am Steuer das Bewusstsein verloren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der führerlose Lkw fuhr auf der A2 Richtung Dortmund zuerst gegen die Mittelschutzplanke, rollte dann über alle Fahrstreifen nach rechts und streifte einen Sattelzug. Danach krachte das Fahrzeug in die rechte Schutzplanke und rollte weiter.

Das war am Samstag in der Region Braunschweig-Wolfsburg wichtig:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de