Corona-Pandemie

Omikron: Wo die neue Corona-Variante nachgewiesen wurde

Corona: Das ist das Spike-Protein

Corona: Das ist das Spike-Protein

Während der Corona-Pandemie ist oft die Rede von dem sogenannten Spike-Protein. So wichtig ist das Spike-Protein für das Corona-Virus.

Beschreibung anzeigen

Berlin.  Omikron, die neue Corona-Variante, breitet sich in Deutschland und der Welt aus. Wo sie überall schon nachgewiesen wurde.

  • Die neue Corona-Variante Omikron breitet sich in der Welt aus
  • Auch in Deutschland wurde die erstmals in Südafrika festgestellte Mutante nachgewiesen
  • In diesen Ländern sind Omikron-Fälle bereits aufgetreten

Eine neue Corona-Variante sorgt auf der Welt für Verunsicherung. Die Mutante mit dem Namen "Omikron", oder auch B.1.1.529, wurde erstmals in Südafrika nachgewiesen und hat sich nun bereits auf der Welt verbreitet - sowohl außerhalb als auch innerhalb der EU.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat die neue Variante bereits als besorgniserregend eingestuft. Offenbar ist sie sehr ansteckend, die Symptome scheinen sich etwas von denen anderer Corona-Mutanten zu unterscheiden. Wegen der Ausbreitung haben mehrere Staaten Reisebeschränkungen wieder eingeführt oder verschäft. Doch wo wurde Omikron bereits nachgewiesen? Ein Überblick.

Omikron: In welchen Ländern die Corona-Variante nachgewiesen wurde

Land Nachgewiesene Fälle Verdachtsfälle
Südafrika 99 990
Niederlande 13 48
Botswana 19 /
Deutschland 4 2
Australien 2 /
Großbritannien 3 24
Hong Kong 2 /
Tschechien 1 /
Belgien 1 /
Italien 1 /
Frankreich / 10
Österreich / 1

Stand: 28.11.2021, 19 Uhr

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder