Lkw-Unfall auf A2 bei Peine – eine Person verletzt

Peine.  Auf der A2 zwischen Peine-Ost und Hämelerwald sind zwei Lkw zusammengestoßen. Die Folge: Ein drei Kilometer langer Stau.

Nach einem Unfall auf der Autobahn 2 sichert die Polizei die Unfallstelle ab. 

Nach einem Unfall auf der Autobahn 2 sichert die Polizei die Unfallstelle ab. 

Foto: Stefan Puchner / dpa

Vor einer neu eingerichteten Baustelle auf der A2 sind am Dienstagmorgen zwei Lkw zusammengestoßen – eine Person wurde dabei leicht verletzt. Die Unfallursache ist bisher unklar. Für die Bergungsarbeiten war die A2 für rund zwei Stunden auf eine Fahrbahn verengt.

Wie die Polizei Braunschweig auf Anfrage unserer Zeitung berichtet, kam es zu dem Unfall gegen 9.50 Uhr zwischen Peine-Ost und Hämelerwald. Ein 45-jähriger Lkw-Fahrer fuhr auf der ersten Überholspur. Als er wieder nach rechts einscheren wollte, bremste der ihm vorausfahrende 42-jähriger Lkw-Fahrer verkehrsbedingt. Der 45-Jährige versuchte noch auszuweichen, konnte eine Kollision aber nicht verhindern. Durch den Aufprall wurden der Mittel- und der Hauptfahrstreifen mit Trümmerteilen übersät. Die zu Hilfe gerufenen Einsatzkräfte mussten die Fahrbahn säubern. Ein tschechischer Lkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Derzeit staut es sich auf der A2 von Braunschweig in Richtung Hannover auf etwa drei Kilometer.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder