Vechelder Ortsmitte – Architekten mit Ideen sind gefragt

Vechelde.  Der Ausschuss stimmt dem Wettbewerb für Flächen an der Kreuzung Köchinger Straße/Hildesheimer Straße zu. Im Juli startet der Kreuzungsumbau.

Abgerissen ist das Geschäftshaus an der Köchinger Straße/Ecke Hildesheimer Straße – Mitte Juli soll der Kreuzungsumbau beginnen.

Abgerissen ist das Geschäftshaus an der Köchinger Straße/Ecke Hildesheimer Straße – Mitte Juli soll der Kreuzungsumbau beginnen.

Foto: Archiv

Ein neues Gesicht bekommt die Ortsmitte in Vechelde, in der die Kreuzung Köchinger Straße/Hildesheimer Straße/Peiner Straße umgebaut wird. Denn durch die leichte Verlegung der Kreuzung nach Westen erhält die Gemeinde die Möglichkeit, ihre beiden Flächen an der Hildesheimer Straße – westlich und östlich der Köchinger Straße – neu zu gestalten. Was aus den Grundstücken Hildesheimer Straße 17 und 19 werden könnte, das möchte die Kommune in einem Investorenwettbewerb herausfinden – der Umwelt- und Planungsausschuss hat das einhellig abgenickt.

Die Rahmenbedingungen sind klar: Auf den beiden Flächen – auf dem Gelände westlich der Köchinger Straße ist das Geschäftshaus bereits abgerissen – sollen Neubauten entstehen mit der Zielsetzung „Wohnen/Gewerbe, Dienstleistungen/Parken“. „Wir als Gemeinde möchten die Flächen an den Investor verkaufen, dessen Architekt sich im Wettbewerb durchgesetzt hat“, blickt Vecheldes Bürgermeister Ralf Werner voraus. Am Montag entscheidet der Gemeinderat über den Investorenwettbewerb. Der Verwaltungschef rechnet im Herbst mit den ersten Entwürfen – die Diskussion dürfte spannend werden.

Vallstedter Kita und Wedtlenstedter Schule werden größer

Bevor jedoch die beiden Flächen bebaut werden können, muss die Kreuzung umgestaltet werden: Werner zufolge will die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr damit Mitte Juli beginnen, also etwa einen Monat später als zunächst angekündigt.

Ausgelegt werden soll laut Ausschuss der Bebauungsplan für die Erweiterung der evangelischen Kindertagesstätte (Kita) in Vallstedt: Der Anbau in Richtung Osten umfasst je eine Krippen- und Kindergartengruppe. Während der vierwöchigen Auslegungszeit kann die Bevölkerung Einwände und Bedenken gegen das Vorhaben vorbringen. Als nächstes steht die Planung des Erweiterungsbaus durch einen Architekten an, beim Landkreis Peine ist die Baugenehmigung einzuholen. Werner geht von einem Baubeginn und der Fertigstellung im nächsten Jahr aus.

„Grünes Licht“ hat der Umwelt- und Planungsausschuss zudem für diese Vorhaben gegeben:

• Der Bebaungsplan für die Erweiterung der Wetdlenstedter Grundschule ist vom Gemeinderat zu beschließen.

• Aufgestellt werden soll der Bebauungsplan „Wahle III“: Östlich der Auestraße (Höhe Bültenweg) will ein Privateigentümer einen Bungalow mit Garage errichten.

• Zu beschließen sind der Bebauungsplan für die Reithalle an der Hüttenstraße in Vallstedt und der Bebauungsplan „Schleusenstraße V“ in Wedlenstedt (Bau eines Wohnhauses südlich der Schleusenstraße durch einen Privaten).

• In der Gemarkung Alvesse sollen in Abstimmung mit der Forstverwaltung zwei gemeindeeigene Flurstücke mit Laubbaum-Anpflanzungen aufgeforstet werden (insgesamt knapp 32.000 Quadratmeter).

Einnahmeverluste bei der Kinder- und Schülerbetreuung

Für die Notbetreuung während der Corona-bedingten Betriebsuntersagung der Kindertagesstätten (Kitas) von Mitte März bis Ende Juni hat die Gemeindeverwaltung eine Entgeltverordnung erarbeitet: Dem hat der Vechelder Jugend-, Kultur- und Sportausschuss zugestimmt. Ab Mittwoch, 1. Juli, gelten mit dem eingeschränkten Regelbetrieb wieder die regulären Benutzungsgebühren. Im besagten Zeitraum von Mitte März bis Ende Juni hat die Gemeinde nach eigener Darstellung folgende Einnahmeausfälle zu beklagen: 182.000 Euro bei den Krippengebühren, 3500 Euro bei den Kindergartengebühren und 10.350 Euro bei der Grundschulkinderbetreuung in Vallstedt und Wedtlenstedt (gesamt: 195.850 Euro).

Vakant ist momentan der Posten der Gleichstellungsbeauftragten im Rathaus: Werner zufolge soll er ab Mai wieder besetzt sein.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder