Nach Brunson-Urteil: Türkei reagiert genervt auf Trump-Tweet

Izmir Die türkische Regierung hat nach dem Urteil gegen US-Pastor Andrew Brunson empfindlich auf einen Tweet von US-Präsident Donald Trump reagiert. Der hatte während der Gerichtsverhandlung getwittert: "Wir arbeiten sehr hart am (Fall von) Pastor Brunson." In einer am Freitagabend veröffentlichten Stellungnahme des Kommunikationsdirektors von Präsident Recep Tayyip Erdogan, Fahrettin Altun, hieß es daraufhin: "Wir würden ihn gerne noch einmal daran erinnern, dass die Türkei ein demokratisches Land mit Recht und Gesetz ist und dass die türkischen Gerichte unabhängig sind."

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder