Aktivist Wong: Hongkong droht ein Schlachtfeld zu werden

Berlin.  Joshua Wong fordert von Deutschland, Stellung zu Hongkong zu beziehen. Im Interview vergleicht der Aktivist auch Hongkong mit Berlin.

Der Demokratie-Aktivist Joshua Wong in der Bundespressekonferenz in Berlin.

Der Demokratie-Aktivist Joshua Wong in der Bundespressekonferenz in Berlin.

Foto: Wolfgang Kumm / dpa

Der prominente Hongkonger Demokratie-Aktivist Joshua Wong (22) will sich auch vom wachsenden Druck der Weltmacht China nicht einschüchtern lassen. Beim Gespräch in Berlin äußert er den Wunsch, in Zukunft einmal direkten Kontakt mit Angela Merkel aufzunehmen. Die hatte Wong auch vor der China-Reise...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: