Weitere 12.000 Euro vom Goldenen Herz für sechs Frauenhäuser

Peine.  Sechs Frauenhäuser aus der Region können mit einer Spende unterstützt werden. Vor allem die Kinder werden von dem Geld profitieren.

Jeweils 2000 Euro Soforthilfe kommen den Frauenhäusern der Region zugute. (Symbolbild)

Jeweils 2000 Euro Soforthilfe kommen den Frauenhäusern der Region zugute. (Symbolbild)

Foto: Christian Charisius / dpa

Viele Kinder in Frauenhäusern waren in den vergangenen Monaten gleich mit mehreren Problemen konfrontiert. Sie konnten ihre Freunde aufgrund der Corona-Krise nicht mehr sehen, mussten sich ohne die Struktur der Schule und von Freizeit-Angeboten zurechtfinden und befanden sich gleichzeitig noch in einer komplett neuen Umgebung.

Vor allem Ferienprogramme für die Kinder sollen ermöglicht werden

Damit den Kindern der Alltag im Frauenhaus etwas leichter fiel, haben sich die Mitarbeiter des Frauenhauses in Peine etwas ganz besonderes ausgedacht. „Mit der ersten Spende, welche wir durch das Goldene Herz erhalten haben, haben wir kleine Lockdown-Pakete für die Kinder gepackt“, sagt Nicole Reinert, Leiterin des Frauenhauses. Schulsachen, Stifte, Bastelanleitungen und ein Preisrätsel waren darin enthalten. Und die Freude bei den Kindern war groß, betont Reinert: „Die Auslosung des Preisrätsels steht noch aus, aber es haben schon jetzt sehr viele Kinder teilgenommen, und jeder erhält am Ende auch auf jeden Fall einen Preis.“

Neben diesen Päckchen möchte das Frauenhaus aber auch noch das Sommerferien-Programm ausweiten. „Wir haben unterschiedliche kleine Aktionen und Ausflüge für die Kinder geplant, da kommt die finanzielle Unterstützung jetzt genau richtig“, sagt Reinert.

Je 2000 Euro erhalten die sieben Frauenhäuser der Region

Mehr als 70 Projekten konnte mit den Spenden unserer Leser bereits geholfen werden und mehr als 290.000 Euro wurden bereits insgesamt für die Sonderaktion „Das Goldene Herz – Helfen Sie den Helfern“ gespendet. Jeweils 2000 Euro Soforthilfe erhalten jetzt die Frauenhäuser in Helmstedt, Wolfenbüttel, Peine, Wolfsburg, Braunschweig und Salzgitter.

Und auch in Helmstedt hat die erste Zuwendung durch das Goldene Herz schon viele Sorgen beiseite schieben können. „Wir würden aber gerne unsere technische Ausrüstung noch etwas erweitern“, sagt Katrin Bona, Hausleitung des Frauenhauses in Helmstedt. Die Unterstützung durch das Goldene Herz kann hier helfen. Bona ergänzt: „Gerade mit Blick auf das kommende Schuljahr wird der Bereich des Homeschooling immer wichtiger. Bei voller Belegung können bis zu 16 Kinder bei uns im Frauenhaus sein, da wären zusätzliche Tablets für die Hausaufgabenbetreuung natürlich toll. Die Beschaffung ist durch die Spende jetzt möglich.“

So können Sie mit Ihren Spenden helfen

Alle Spenden kommen ohne Verwaltungsaufwand den Projekten zugute. Einzahlungen sind möglich bei allen Banken und Sparkassen auf das Spendenkonto des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Braunschweig bei der Braunschweigischen Landessparkasse:

IBAN: DE53 2505 0000 0000 3006 16

(BIC: NOLADE2HXXX)

Geben Sie auf Ihrer Überweisung Ihre Anschrift für eine Spendenquittung an. Bis 200 Euro gilt der Überweisungsträger als Quittung. Die Namen der Spender veröffentlichen wir in unserer Zeitung auf der Leser-Seite. Wer das nicht möchte, schreibt bitte zusätzlich in den Verwendungszweck das Wort „Anonym“.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder