Rat: Stadt Salzgitter soll mit Wasserstoffzügen punkten

Salzgitter.  Der Rat hat mit zwei Dringlichkeitsanträgen Weichen gestellt für Salzgitter als Kompetenzzentrum für Wasserstofftechnologie.

Im September startete der erste „Coradia iLint“ aus Salzgitter medienwirksam in Bremervörde. 

Im September startete der erste „Coradia iLint“ aus Salzgitter medienwirksam in Bremervörde. 

Foto: René Frampe / Salzgitter AG

Der Rat machte am Mittwoch Druck in gewichtiger Angelegenheit. Es geht um eine große kommunale Herausforderung in Sachen Klimaschutz. Salzgitter will sich die Vorreiterrolle als Standort zukunftsweisender, umweltfreundlicher Produktionen sichern. Ein Beispiel ist die Herstellung von emissionsfreien Fahrzeugen im öffentlichen Regionalverkehr. Daher stimmten die Politiker gleich zwei, von allen Fraktionen und Oberbürgermeister Frank...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder