Salzgitter: Mann brüllt „Allahu akbar“ und zückte Messer

Lebenstedt.  Neue Details zum Vorfall vom Freitag, bei dem ein Polizist attackiert wurde. Der Angreifer sei nicht radikalisiert sondern krank, sagen Ermittler

Ein Mann (26) soll auf seinem Balkon in der Einsteinstraße im Viertel Fredenberg „Allahu akbar“ gebrüllt haben. Später attackierte er Polizisten mit einem langen Messer.

Ein Mann (26) soll auf seinem Balkon in der Einsteinstraße im Viertel Fredenberg „Allahu akbar“ gebrüllt haben. Später attackierte er Polizisten mit einem langen Messer.

Foto: Erik Westermann / BZV

„Widerstand gegen Polizeibeamte“ war eine Mitteilung der Inspektion Salzgitter von Samstag überschrieben. Ein 26-jähriger Ruhestörer, der auf dem Balkon herumkrakeelte und später in die Psychiatrie eingewiesen wurde, soll Polizisten mit einem Messer bedroht haben. Schlimm genug. Doch der Vorfall...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: