Salzgitters Adventskalender, Tür 4: Freilichtbühne Flachstöckheim

Flachstöckheim.  Das Bild zeigt einen besonderen Ort für sommerliches Freizeitvergnügen (im herbstlichen Gewand). Los ging es hier bereits in den 1950er Jahren.

Die Freilichtbühne im Flachstöckheimer Gutspark in aktueller (hier eher herbstlicher) Ansicht.

Die Freilichtbühne im Flachstöckheimer Gutspark in aktueller (hier eher herbstlicher) Ansicht.

Foto: Valea Schweiger

Man muss sich das Herbstlaub und die kahlen Bäume einfach wegdenken – und dafür einen warmen Sommernachmittag vorstellen. Die Ränge voller gut gelaunter Menschen, Stimmengewirr, Gelächter: Schon ist die Freilichtbühne Flachstöckheim ein ganz besonderer Ort in Salzgitter. Im Jahr 1956 hat die Stadt...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: