Großbrand in Salzgitter – Landgericht hebt Urteil auf

Beddingen.  2018 brannte es bei einem Logistikbetrieb. Die Ursache: fahrlässige Brandstiftung. Der Schaden: 300.000 Euro. Doch wer war verantwortlich?

Im Juli 2018 brannte eine Halle auf dem Gelände der Spedition Eppers im Gewerbegebiet am Beddinger Hafen aus. Wahrscheinlich löste Zigarettenasche in einem Papierkorb den Großbrand aus. Mehrere Mitarbeiter eines Unternehmen für Mineralöl-Logistik, das dort Räume gemietet hatte, kommen als Verursacher infrage.

Im Juli 2018 brannte eine Halle auf dem Gelände der Spedition Eppers im Gewerbegebiet am Beddinger Hafen aus. Wahrscheinlich löste Zigarettenasche in einem Papierkorb den Großbrand aus. Mehrere Mitarbeiter eines Unternehmen für Mineralöl-Logistik, das dort Räume gemietet hatte, kommen als Verursacher infrage.

Foto: Rudolf Karliczek / BZV

Am Ende gab es zu viele Widersprüche, zu viele Fragezeichen – und einen Hauptbelastungszeugen, der mit jedem Satz unglaubwürdiger wurde. Dass ein Angestellter in der Nacht auf den 3. Juli 2018 Zigarettenasche in den Papierkorb im Aufenthaltsraum eines Unternehmens für Mineralöl-Logistik am Hafen in...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: