Salzgitter: Fahrer kracht in geparkte Autos – 14.000 Euro Schaden

Salzgitter.  Der 35-jährige Salzgitteraner war einen Moment lang unaufmerksam – und fuhr auf ein geparktes Auto auf. Zwei Pkw wurden bei dem Unfall demoliert.

Wie die Polizei am Samstag mitteilt, kam der Salzgitteraner gegen 8.30 Uhr auf der Gustav-Hagemann-Straße mit seinem nach rechts von der Fahrbahn ab.

Wie die Polizei am Samstag mitteilt, kam der Salzgitteraner gegen 8.30 Uhr auf der Gustav-Hagemann-Straße mit seinem nach rechts von der Fahrbahn ab.

Weil er einen kurzen Moment unachtsam war, verursachte ein 35-Jähriger am Freitag einen Sachschaden von 14.000 Euro. Wie die Polizei am Samstag mitteilt, kam der Salzgitteraner gegen 8.30 Uhr auf der Gustav-Hagemann-Straße mit seinem nach rechts von der Fahrbahn ab – und krachte gegen einen geparkten Skoda.

Autos bei Unfall in Salzgitter demoliert

Damit nicht genug: Durch den Aufprall wurde der Skoda zudem auf einen – ebenfalls geparkten – VW geschoben. Verletzt wurde bei dem Unfall laut Polizei niemand. Der Pkw des 35-Jährigen und der Skoda allerdings waren so stark demoliert, dass sie abgeschleppt werden mussten. feu

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder