Tempokontrollen: Polizei Salzgitter stellt fast 200 Verstöße fest

Salzgitter/Baddeckenstedt.  Der gemessene „Höchstwert“ lag bei 117 Stundenkilometern auf der Industriestraße Mitte – statt der erlaubten 50. Auch auf der B6 gab es Verstöße.

Die Polizei hat in Salzgitter und Baddeckenstedt knapp 200 Tempoverstöße festgestellt.

Die Polizei hat in Salzgitter und Baddeckenstedt knapp 200 Tempoverstöße festgestellt.

Foto: Bernd Wüstneck / picture alliance

Die Polizei Salzgitter hat auf der Industriestraße Mitte in Richtung Lebenstedt am vergangenen Freitagvormittag Geschwindigkeitsmessungen vorgenommen.

Polizei: 101 Tempoverstöße auf Industriestraße Mitte – „Höchstwert“ 117 gemessen

Wie Sprecher Matthias Pintak nun mitteilt, wurde im dortigen Baustellenbereich, wo Tempo 50 erlaubt ist, die Fahrtgeschwindigkeit von insgesamt 944 Fahrzeugen gemessen. Insgesamt gab es hierbei 101 festgestellte Tempoüberschreitungen – der „Höchstwert“ lag demnach bei 117 Stundenkilometern.

Nach bisherigen Polizei-Auswertungen, so Pintak weiter, drohen 15 auf der Industriestraße mit überhöhter Geschwindigkeit gemessenen Fahrzeugführern Fahrverbote.

Baddeckenstedt: 89 Geschwindigkeitsüberschreitungen an Rhener Kurve gemessen

Eine weitere Tempokontrolle fand dann am Montagvormittag im Bereich der Rhener Kurve (Baddeckenstedt) auf der Bundesstraße 6 statt - hier sind ebenfalls 50 Stundenkilometer erlaubt.

Laut Pintak stellten die Beamten hier insgesamt 89 Überschreitungen fest. Der höchstgemessene Wert lag bei 93 Stundenkilometern. red

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)