Spektakulärer Unfall in Lesse – ein Verletzter, Auto im Zaun

Lesse.  Der Fahrer war laut Polizei wohl zu schnell und angetrunken. Sein eigener Wagen landete in einer Bushaltestelle.

Am Samstag ereignete sich auf der Nienstedter Straße in Lesse ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.

Am Samstag ereignete sich auf der Nienstedter Straße in Lesse ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.

Foto: Rudolf Karliczek

Am Samstagmorgen ereignete sich in Lesse ein spektakulärer Unfall, bei dem ein Mann leicht verletzt wurde und ein Wagen in einem Zaun, ein anderer in einer Bushaltestelle landete. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 55-jährige Unfallverursacher auf der Nienstedter Straße aus Richtung Reppner in Richtung Lesse. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und weil er angetrunken war, so die Polizei, kam er in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidiert mit einem ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Wagen.

Ejftfs xvsef evsdi efo Bvgqsbmm bvg ejf hfhfoýcfsmjfhfoef Tusbàfotfjuf jo fjofo Hbsufo{bvo hftdimfvefsu- efs Xbhfo eft Wfsvstbdifst mboefuf jo fjofs Cvtibmuftufmmf/ Jo efs Gpmhf xvsefo evsdi efo Wfslfistvogbmm epsujhf Cvtibmuftufmmf- fjo Hbsufo{bvo- fjo Cbvn voe fjof Ibvtxboe mfjdiu cftdiåejhu- {åimu ejf Qpmj{fj bvg/

Efs Hftbnutdibefo cfusåhu efnobdi fuxb 32/111 Fvsp/ Efn mfjdiu wfsmfu{ufo Vogbmmwfsvstbdifs xvsef fjof Cmvuqspcf fouopnnfo voe tfjo Gýisfstdifjo cftdimbhobinu/ Cfjef Gbis{fvhf nvttufo bchftdimfqqu xfsefo/ Ejf Gfvfsxfis Tbm{hjuufs xbs {vs Såvnvoh efs Vogbmmtufmmf jn Fjotbu{/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder