Polizei Salzgitter

Brandstiftung, Einbruch, Diebstahl: Polizei Salzgitter ermittelt

Die Polizei in Salzgitter musste am Wochenende zu mehreren Einsätzen in Lebenstedt ausrücken. (Symbolbild)

Die Polizei in Salzgitter musste am Wochenende zu mehreren Einsätzen in Lebenstedt ausrücken. (Symbolbild)

Foto: Andreas Bartel / WAZ FotoPool

Salzgitter.  Die Polizei Salzgitter ermittelt wegen Brandstiftung in Lebenstedt. Außerdem sind Täter in einen Transporter sowie in einen Schulkomplex eingebrochen.

Täter haben sich zwischen Samstag, 9. Oktober, 18 Uhr und Sonntag, 10. Oktober, 15 Uhr einen widerrechtlichen Zugang in einen am Straßenrand des Hans-Böckler-Rings in Lebenstedt abgestellten grünen Transporter verschafft, teilt Polizeisprecher Matthias Pintak mit. Demnach entwendeten sie zahlreiche elektrische Werkzeuge und verursachten einen Schaden von circa 2.400 Euro.

Brand und Einbruch in Lebenstedt

Ein Behälter mit Laub und Papier hat am Sonntag gegen 12.15 Uhr im Hans-Böckler-Ring gebrannt, wie Pintak weiter informiert. Die Feuerwehr löschte den Brand rechtzeitig, bevor die Flammen Teile eines überbauten Innenhofes angreifen konnten. Die Polizei ermittele nun wegen Brandstiftung.

Täter haben sich zwischen Freitag, 8. Oktober, 16 Uhr und Sonntag 15 Uhr, einen widerrechtlichen Zugang in einen Schulkomplex in Lebenstedt An der Windmühle verschafft.

Lesen Sie auch:

Polizei Salzgitter sucht Zeugen

Zeugen sollen sich bei der Polizei in Salzgitter unter (05341) 18970 melden.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder