Der zwielichtige Landesfürst

Salder  Symposium zum 30-jährigen Krieg in Schloss Salder: Gerd Biegel widmete seinen Vortrag Christian II. von Braunschweig-Wolfenbüttel.

Gerd Biegel sprach über den Landesfürsten Christian II. von Braunschweig-Wolfenbüttel, der in der zeitgenössischen Geschichtsschreibung auch als „toller Christian“ tituliert wurde.

Gerd Biegel sprach über den Landesfürsten Christian II. von Braunschweig-Wolfenbüttel, der in der zeitgenössischen Geschichtsschreibung auch als „toller Christian“ tituliert wurde.

Foto: Frank Schildener

Vor 400 Jahren brach der 30-Jährige Krieg aus. Auch im Braunschweiger Land wurde gemordet, gebrandschatzt und wurden Schlachten ausgetragen. Aspekten dieses Krieges ging ein Symposium im Museum im Schloss Salder am Wochenende auf die Spur. Gemeinsam vom Fachdienst...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: