34-Jähriger Salzgitteraner fährt nach Unfall erst nach Hause

Thiede.  Laut Polizei stieß das Auto gegen einen Baum und geriet auf ein Feld. Dem Fahrer gelang dennoch das Fortsetzen der Fahrt..

Der Unfall ereignete sich auf der Danziger Straße in Richtung Friedrichshöhe.

Der Unfall ereignete sich auf der Danziger Straße in Richtung Friedrichshöhe.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Auf der Danziger Straße in Thiede hat sich am Sonntag gegen 11 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet. Ein 34-jähriger Salzgitteraner befuhr mit seinem Auto die Danziger Straße in Richtung Friedrichshöhe, in der S-Kurve verlor er dann aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen BMW, so die Polizei. Das Fahrzeug sei gegen einen Baum gestoßen und dann auf das angrenzende Feld geraten.

Dem 34-Jährigen gelang es, von dem Feld wieder auf die Straße zu fahren, anschließend setzte er seine Fahrt fort und fuhr zu seiner Wohnanschrift, heißt es weiter im Polizeibericht. Erst im Nachhinein habe er den Unfall der Polizei gemeldet.

Der Salzgitteraner sei bei dem Unfall nicht verletzt worden, es sei allerdings Sachschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro entstanden. Ein Strafverfahren wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort sei eingeleitet worden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder