Schläge ins Gesicht am Kiosk in Lebenstedt – Zeugen gesucht

Salzgitter.  Das 18-jährige Opfer wurde nach Polizeiangaben in ein Krankenhaus gebracht. Der Grund für die Schläge ist unklar.

Ein Krankenwagen in Braunschweig. Foto: Florian Kleinschmidt / Braunschweiger Zeitung Symbolfoto Symbolbild Blaulicht

Ein Krankenwagen in Braunschweig. Foto: Florian Kleinschmidt / Braunschweiger Zeitung Symbolfoto Symbolbild Blaulicht

Foto: Florian Kleinschmidt / Florian Kleinschmidt / Braunschweiger Zeitung

Nach einer Körperverletzung in Lebenstedt ermittelt die Polizei Salzgitter. Nach ihren Angaben war es dazu am Mittwoch, 16. Oktober, gegen 22.55 Uhr in der Chemnitzer Straße vor dem Kiosk gekommen. Betroffen war ein 18-jähriger Mann aus Salzgitter. Ihm sei ohne Grund plötzlich aus einer fünfköpfigen Männergruppe heraus mit der Faust von einem bislang unbekannten Täter ins Gesicht geschlagen worden. Der Grund der Auseinandersetzung ist bislang nicht bekannt geworden, so die Polizei weiter, die Ermittlungen wurden aufgenommen. Der 18-Jährige habe vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden müssen. Zeugen werden gesucht.

Hinweise: (05341) 18790.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder