Eintracht-Trainer Schubert glaubt an besseres Fußballjahr

Braunschweig.  Samstag fährt die Mannschaft zum letzten Spiel des Jahres nach Karlsruhe. Trainer Schubert glaubt noch immer an eine Rettung in der 3. Fußball-Liga.

Eintracht-Trainer Schubert glaubt an die Rettung in der 3. Liga.

Eintracht-Trainer Schubert glaubt an die Rettung in der 3. Liga.

Foto: Florian Kleinschmidt

Am Ende eines sportlich katastrophalen Jahres für Eintracht Braunschweig glaubt Trainer André Schubert immer noch an eine Rettung in der 3. Fußball-Liga. „Ich bin guter Dinge, dass wir das noch meistern. Bleibt positiv“, sagte Schubert am Donnerstag bei der Pressekonferenz zum letzten Spiel 2018 beim Tabellenführer Karlsruher SC.

„Eine schwere Saison, aber eine gute“

Die Eintracht ist in diesem Jahr überraschend aus der 2. Bundesliga abgestiegen und droht nun als abgeschlagener Tabellenletzter in die Regionalliga Nord durchgereicht zu werden. Dennoch sagte Schubert: „Es ist für viele junge Spieler eine schwere Saison, aber eine gute. Das gilt zwar bisher noch nicht für die Ergebnisse. Aber die Spieler können so viel an Erfahrung sammeln und mitnehmen.“ dpa

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder