Lions Braunschweig

Braunschweigs Lions-Footballer holen Ballfänger mit EM-Titel

| Lesedauer: 2 Minuten
Tamsir Seck aus der italienischen Europameister-Mannschaft verstärkt in der neuen Bundesliga-Saison die Lions Braunschweig.

Tamsir Seck aus der italienischen Europameister-Mannschaft verstärkt in der neuen Bundesliga-Saison die Lions Braunschweig.

Foto: MAUDOPIX / Lions/oh

Braunschweig.  Tamsir Seck lernte sein Football-Handwerk in den USA und war zuletzt bester Wide Receiver in der italienischen Liga.

Der Kader des Football-Bundesligisten Lions Braunschweig nimmt weiter Form an. Nun ist Cheftrainer Troy Tomlin auf der Suche nach einem vielseitig einsetzbaren Ballfänger in Italien fündig geworden. Wie der deutsche Rekordmeister in einer Pressemitteilung bekanntgab, haben die Braunschweiger den 25-jährigen italienischen Wide Receiver und Return-Spezialisten Tamsir Seck verpflichtet.

Der in Turin lebende Athlet ist amtierender Europameister. Er begann mit dem American Football im Alter von 14 Jahren, spielte 2010 im Team der Blacks Rivoli, bevor er 2013 zu den Giaguari Torino wechselte. Wie viele junge Footballspieler weltweit, hatte auch Tamsir Seck den Traum, Profifootballspieler zu werden und ging über ein Schüleraustauschprogramm 2015 an die Sandhills Highschool nach North Carolina in die USA, wo er für die dort ansässigen Titans auflief.

Nach der Highschool und einem Jahr im Leichtathletikteam der Emporia State University in Kansas ging es für Tamsir Seck zurück nach North Carolina und die University of North Carolina at Pembrock (NCAA Div. II), wo er die folgenden Jahre bis zu seinem Abschluss 2019 im Team der Braves sowohl in den Special Teams, als auch in der Offensive aktiv war.

Lesen Sie auch:

In den Sommermonaten 2018 und 2019 spielte der Italiener weiterhin für die Giaguari Torino in seiner Heimatstadt. Dabei verbuchte er in sechs Spielen 25 Passfänge für 373 Yards Raumgewinn und fünf Touchdowns sowie 875 Yards Raumgewinn aus Kick-off-Returns und fünf weitere Touchdowns.

Nach dem College und einer einjährigen Pause 2020 aufgrund der Corona-Pandemie lief der Neu-Braunschweiger im vergangenen Jahr erneut für sein italienisches Heimatteam auf und erzielte in vier Spielen der regulären Saison einen Raumgewinn von 406 Yards aus zwölf Passfängen und fünf Touchdowns, in den Play-offs kamen weitere 165 Yards und zwei Touchdowns hinzu.

Bester Ballfänger in Italien

Die Saison in der ersten italienischen Liga schloss der 1,75 m große und 80 kg schwere Wide Receiver statistisch als bester Ballfänger ab (erzielte Yards pro Spiel). Diese Leistung brachte Tamsir Seck eine Berufung in die italienische Nationalmannschaft ein, mit der er 2021 gegen die Auswahl Schwedens den Europameistertitel gewann. Zusätzlich nahm er an den Flag-Football-Weltmeisterschaften im Dezember in Israel teil, wo er mit der Auswahl Italiens den vierten Platz belegte.

Außerhalb des Footballfelds lehrt Tamsir Seck Schüler aller Altersklassen Flag-Football und betreibt Leichtathletik.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder