Vor Weltcup-Start

Österreichischer Biathlon-Betreuer positiv getestet

Der Biathlon-Weltcup startet in Östersund.

Der Biathlon-Weltcup startet in Östersund.

Foto: dpa

Berlin. Vor dem Weltcup-Auftakt der Biathleten am Samstag in Östersund hat sich ein Mitglied des österreichischen Betreuerteams mit dem Coronavirus infiziert.

Trotz Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen und eines strengen Hygienekonzepts wurde der Betroffene positiv getestet. Die Person, die derzeit keine Symptome aufweist, wurde umgehend isoliert und eine entsprechende Kontaktverfolgung in die Wege geleitet, teilte der Österreichische Skiverband mit. Weitere Personen des ÖSV-Teams sollen nicht betroffen sein.

© dpa-infocom, dpa:211126-99-151131/2

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder