Auf vielen Braunschweiger Sportplätzen ist richtig Bewegung

Braunschweig.  Die Stadt lässt vielerorts die Sportanlagen in der durch die Corona-Krise verursachten Zwangspause mit Hochdruck auf Vordermann bringen.

Auf dem Gelände der Bezirkssportanlage Stöckheim sind die Bauarbeiten für das neue Kunstrasenfeld in vollem Gange. Auch das Naturrasenfeld wird dort erneuert.

Auf dem Gelände der Bezirkssportanlage Stöckheim sind die Bauarbeiten für das neue Kunstrasenfeld in vollem Gange. Auch das Naturrasenfeld wird dort erneuert.

Foto: Peter Sierigk

Der Sportbetrieb auf den städtischen Anlagen ruht wegen der Conora-Pandemie, aber dennoch ist auf einer ganzen Reihe Sportplätzen viel Bewegung. „Wir arbeiten auf Hochtouren“, sagt Michael Loose, Leiter des Fachbereichs Stadtgrün und Sport. Die bestimmt größte Sportbaustelle der Stadt ist derzeit...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: