Für den „Rekord-Aufsteiger“ schließt sich der Kreis

Warberg.  Handball-Landesliga: Nach der Saison ist für HSV-Trainer Heinz Eickelen Schluss. Doch für das Urgestein ist der Aufstieg ein „schöner Abschluss.“

Für Meistertrainer Heinz Eickelen schließt sich durch den Titelgewinn ein Kreis. 

Für Meistertrainer Heinz Eickelen schließt sich durch den Titelgewinn ein Kreis. 

Foto: Michael Uhmeyer / regios24

Für Heinz Eickelen schließt sich der Kreis. „Besser geht’s nicht“, sagt der Trainer des frischgebackenen Meisters HSV Warberg/Lelm. Im vergangenen Sommer hatte er sich überreden lassen, seinen Trainer-Ruhestand für eine Saison in der Handball-Landesliga zu unterbrechen. Der 64-Jährige stieg wieder...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: