Der VfL Wolfsburg gibt gleich drei Talente ab

Wolfsburg.  Julian Justvan, John Yeboah und Ulysses Llanez verlassen den VfL Wolfsburg. Bei Justvan hat sich der Klub eine Rückkaufoption gesichert.

Julian Justvan wechselt zum SC Paderborn. 

Julian Justvan wechselt zum SC Paderborn. 

Foto: Darius Simka / regios24

Schlag auf Schlag ging es am Dienstag mit offiziellen Transfermeldungen des VfL Wolfsburg. Gleich drei talentierte Spieler hat der Bundesligist abgegeben.

John Yeboah: Der 20 Jahre alte Angreifer wechselt zu Willem II. Der niederländische Erstligist peilt wie der VfL die Europa League an und trifft am Mittwoch in der zweiten Quali-Runde auf den luxemburgischen Vertreter Progrès Niederkorn. Ob Yeboah schon mitspielen kann, ist noch nicht geklärt. Er hat bei Willem II einen Vertrag bis 2023 unterschrieben. Sein Kontrakt beim VfL wäre Ende dieser Saison ausgelaufen. Yeboah war 2015 als 15-Jährige nach Wolfsburg gekommen und durchlief alle Juniorenteams. 2018 feierte er sein Bundesliga-Debüt, kam danach aber nur noch auf zwei Profispiele.

Julian Justvan: Den 22 Jahre alten offensiven Mittelfeldspieler zieht es in die 2. Bundesliga. Beim Absteiger SC Paderborn hat er einen Vertrag bis 2022 unterzeichnet. Sportchef bei den Ostwestfalen ist mit Fabian Wohlgemuth der ehemalige Leiter des Wolfsburger Nachwuchsleistungszentrums, der Justvan daher noch gut kennt. „Julian ist ein talentierter Spieler, der in der Offensive variabel einsetzbar ist und über sehr großes Entwicklungspotenzial verfügt“, sagt Wohlgemuth.

Der 22-Jährigen, der seit Monaten zum Bundesliga-Aufgebot von Oliver Glasner gehört, aber bisher noch keinen Pflichtspieleinsatz absolvierte, wird in Paderborn wohl eine Hauptrolle übernehmen. Justvan läuft künftig mit der Nummer 10 auf dem Rücken auf. Weil sie ihn auch in Wolfsburg schätzen, haben sich die Verantwortlichen um Geschäftsführer Jörg Schmadtke nach unseren Informationen eine Rückkaufoption zusichern lassen.

Ulysses Llanez: Den 19 Jahre alten US-Amerikaner wird in der niederländischen Eredivisie auf Yeboah treffen. Llanez schließt sich dem SC Heerenveen an, er wird für eine Saison ausgeliehen und kehrt dann, so der Plan des VfL, mit einiger Profi-Erfahrung gestärkt nach Wolfsburg zurück. Der dribbelstarke Angreifer, der bereits ein A-Länderspiel für die USA absolviert hat, war im Sommer 2019 aus Los Angeles zum VfL gekommen, spielte bisher aber nur bei den Junioren, nicht im Bundesliga-Team. Dennoch hat er nun einen Profivertrag (Laufzeit bis 2024) bei den Grün-Weißen unterschrieben. Nach Ablauf seiner Leihe soll Llanez dann gestärkt und bereit für die Bundesliga zurückkehren.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder