Österreichs neuer Brüssel-Nachtzug fährt durch Deutschland

Berlin.  Die Nachtzüge kommen zurück: Seit dem Wochenende gibt es eine neue Linie zwischen Wien und Brüssel mit 13 Stopps in Deutschland.

"Romantisch": Neuer Nachtzug von Wien nach Brüssel

Die Österreichischen Bundesbahnen weiten ihr erfolgreiches Nachtzugangebot mit einer Verbindung zwischen Wien und Brüssel aus. Für die Reisende Liesbet Vandebroek hat die nächtliche Fahrt etwas Romantisches, sie fühlt sich an ihre Studentenzeit erinnert.

Beschreibung anzeigen

  • Die Deutsche Bahn hat angekündigt, bei ihrem kategorischen Nein zu Nachtzügen zu bleiben
  • In Österreich ist man dagegen von den Zügen überzeugt
  • Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) bauen ihr Angebot sogar aus und führen eine neue Linie nach Brüssel ein – am Montag startete die neue Linie mit vielen Politikern an Bord
  • Das Gute für deutsche Kunden: Die Linie führt direkt durch Deutschland und hat auch hier einige Zwischenstopps
  • Es gibt unter anderem Zwischenstopps Aachen und Köln

Mit dem Nachtzug quer durch Deutschland fahren, das ist seit diesem Wochenende etwas besser möglich: Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) starteten am Sonntagabend eine neue „Nightjet“-Verbindung, die in Wien und Innsbruck startet und ab Nürnberg vereinigt mit zahlreichen Zwischenstopps in Deutschland bis nach Brüssel fährt.

Am Montag gegen elf Uhr kam die Jungfernfahrt am Endpunkt an – 14 Stunden dauerte die Fahrt, am Bahnsteig in Brüssel erwartete den Zug unter anderem eine Musikkapelle. „Mit unserer neuen Direktverbindung nach Brüssel übernehmen wir aktiv Verantwortung für den Klimaschutz“, erklärte ÖBB-Chef Andreas Matthä dem ORF nach Ankunft.

Die Züge der neuen Linie starten immer sonntags und mittwochs in Richtung Belgien. Die Rückfahrt erfolgt jeweils einen Tag später. Die Züge bieten Sitz-, Liege- und Schlafwagen. An den restlichen Wochentagen fährt der Zug aus Österreich kommend ab Köln nach Düsseldorf und zurück.

Neuer Nachtzug: Österreicher sehr aktiv in Deutschland

An der Premierenfahrt nahmen zahlreiche deutsche EU-Parlamentarier teil. Die neue Verbindung erleichtere den Zugang zu den Institutionen in Brüssel und leiste einen Beitrag zum Klimaschutz, sagte Othmar Karas, Vizepräsident des EU-Parlaments, von der Österreichischen Volkspartei (ÖVP).

In Deutschland hält die „Nightjet“-Linie Wien/Innsbruck – Brüssel an diesen Stationen:

  • Passau
  • Regensburg Hbf
  • Rosenheim
  • München Hbf
  • Augsburg Hbf
  • Nürnberg Hbf
  • Frankfurt (Main) Süd
  • Frankfurt (Main) Flughafen Fernbahnhof
  • Mainz Hbf
  • Koblenz Hbf
  • Bonn-Beuel
  • Köln Hbf
  • Aachen Hbf

Seit 2016 betreibt die österreichische Bahn alle Nachtzüge in Deutschland. Die Deutsche Bahn sah darin kein lohnenswertes Angebot mehr. Unter der Regie der ÖBB floriert das Geschäft allerdings: Allein 2019 seien die Fahrgastzahlen im „Nightjet“ um rund elf Prozent gestiegen. Die Züge seien profitabel und ein weiterer Ausbau werde geprüft. Zudem investierten die ÖBB in neue, komfortable Waggons.

Auch Bahncards werden günstiger
Auch Bahncards werden günstiger

Deutsche Bahn lässt mehr ICE nachts fahren

Im „Nightjet“ kommen Reisende unter anderem von Hamburg und Berlin nach Zürich und Wien und von München nach Rom. Die Deutsche Bahn bleibt bei ihrem Nein zu klassischen Nachtzügen – trotz der Debatte um klimaschonendes Reisen. Der Staatskonzern hat jedoch angekündigt, mehr ICE und Intercity-Züge nachts fahren zu lassen.

Ob die Bahn damit die richtige Entscheidung getroffen hat? Nachtzüge aus Österreich fahren mit mehr Passagieren und auch mit mehr Gewinn.

Über weitere Nachtzüge informiert die Deutsche Bahn online. Strecken ins europäische Ausland sind zum Beispiel:

ÖBB Nightjet nach Österreich, in die Schweiz und nach Italien

  • Berlin - Wrocław - Wien
  • Hamburg - Hannover - Freiburg - Basel - Zürich
  • Berlin - Magdeburg - Freiburg - Basel - Zürich
  • Hamburg - Hannover - München - Innsbruck
  • Hamburg - Hannover - Passau - Linz - Wien
  • Düsseldorf - Köln - Frankfurt - München - Innsbruck
  • Düsseldorf - Köln - Frankfurt - Linz - Wien
  • München - Rosenheim - Verona - Gardasee - Mailand
  • München - Rosenheim - Bologna - Florenz - Rom
  • München - Rosenheim - Udine - Treviso - Venedig

Österreich und Ungarn im ungarischen Nachtzug

  • München - Salzburg - Wien - Budapest
  • Budapest - Wien - Salzburg - München
  • Berlin - Bratislava - Budapest

Kroatien im kroatischen Nachtzug

  • München - Zagreb
  • München - Rijeka

Russland und Frankreich im russischen Nachtzug

  • Berlin - Warschau - Minsk - Moskau
  • Paris - Karlsruhe - Frankfurt - Berlin - Warschau - Minsk - Moskau

Mehr zum Thema:

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder