Anzeige

"Das Haus" mit Tobias Moretti und Valery Tscheplanowa am 15. Dezember im FilmMittwoch im Ersten

ARD/NDR DAS HAUS, am Mittwoch (15.12.21) um 20:15 Uhr im ERSTEN.
Tobias Moretti ist Johann Hellström
© NDR/Bernard Hermant/Andreas Schlieter/Sabrina Rapp, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR/Bernard Hermant/Andreas Schlieter/Sabrina Rapp" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Tel: 040/4156-2306 oder -2305, pressefoto@ndr.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6694 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

ARD/NDR DAS HAUS, am Mittwoch (15.12.21) um 20:15 Uhr im ERSTEN. Tobias Moretti ist Johann Hellström © NDR/Bernard Hermant/Andreas Schlieter/Sabrina Rapp, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR/Bernard Hermant/Andreas Schlieter/Sabrina Rapp" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Tel: 040/4156-2306 oder -2305, pressefoto@ndr.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6694 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

München (ots) - Near-Future-Schwerpunkt im Ersten und in der ARD Mediathek

Von der Bedrohung durch ein Smart-Home in politisch gefährlichen Zeiten erzählt der bildgewaltige Fernsehfilm "Das Haus" am 15. Dezember 2021 um 20:15 Uhr im Ersten. Der Film entstand nach einer Kurzgeschichte des Journalisten Dirk Kurbjuweit mit Tobias Moretti in der Hauptrolle, inszeniert von Rick Ostermann.

Deutschland 2029. Zusammen mit seiner Frau Lucia (Valery Tscheplanowa) zieht sich der Star-Journalist Johann Hellström (Tobias Moretti) in sein voll digitalisiertes Ferienhaus auf einer Ostsee-Insel zurück. Hellström wurde von einer in Deutschland amtierenden rechtspopulistischen Partei mit einem Berufsverbot belegt und klammert sich an die Hoffnung, aus seinem Exil heraus seine Unschuld zu beweisen. Doch das Haus beginnt, seine Besitzer gegeneinander auszuspielen.

ARD: FilmMittwoch, 15. Dezember 2021, um 20:15 Uhr im Ersten, online ab 11. Dezember 2021 in der ARD Mediathek

ARTE: Freitag, 10. Dezember 2021, um 20:15 Uhr bei ARTE; online seit 3. Dezember 2021 in der ARTE Mediathek

"Das Haus" ist eine Koproduktion der Wüste Medien GmbH mit NDR und RBB in Zusammenarbeit mit ARTE, produziert mit Unterstützung der MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein. Die Redaktion haben Sabine Holtgreve (NDR), Verena Veihl (rbb), Andreas Schreitmüller (ARTE), Claudia Tronnier (ARTE)

Am Mittwoch, 22. Dezember 2021, um 20:15 Uhr zeigt Das Erste die SWR-Produktion "Ich bin dein Mensch" der Regisseurin Maria Schrader nach einer Kurzgeschichte von Emma Braslawsky. Die Produktion ist dieses Jahr bereits vielfach ausgezeichnet worden und reüssierte als TV-Film im Kino.

Eine Produktion der Letterbox Filmproduktion (Produzentin: Lisa Blumenberg) im Auftrag des SWR (Redaktion: Jan Berning, Katharina Dufner) Deutschland 2021, 104 Minuten.

Die ARD Mediathek bündelt ab dem 15. Dezember 2021 den Near-Future-Schwerpunkt

Das BR-Wissenschaftsformat beta stories fragt in einer Doku: "Sind Roboter die besseren Partner?" Denn: Roboter, die mit uns sprechen, für uns putzen, für uns shoppen, all das, wovon Menschen lange geträumt haben, werden zunehmend Realität und die Doku beantwortet auch die Frage: Was müssen Roboter noch lernen, um am Ende die perfekten Partner für uns Menschen zu sein?

Es wird auch der Film "Exit" (SWR) vertreten sein, der 2020 den Auftakt der Near-Future-Reihe bildete. Außerdem wird der Schwerpunkt ergänzt durch die ARD-Produktionen "Unterm Radar" (2015) und "Aufbruch ins Ungewisse" (2017).

Pressemappen bzw. Links zu den Pressedossiers der Fernsehfilme finden Sie im Presseservice unter https://presse.daserste.de/

Für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten stehen die Filme dort im Vorführraum zur Ansicht zur Verfügung.

Fotos über www.ardfoto.de

Pressekontakt:

Für "Das Haus": Iris Bents, Presse und Kommunikation NDR, Tel.: 040/4156-4304, E-Mail: i.bents@ndr.de

Für "Ich bin dein Mensch": Annette Gilcher, Presse und Public Affairs SWR, Tel.: 07221/929 2 40 16, E-Mail: annette.gilcher@swr.de

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste, Tel.: 089/558944-876, E-Mail: agnes.toellner@daserste.de

Christian Esser, Barbarella, Tel.: 0221/951590 0, E-Mail: christian.esser@barbarella.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH