Anzeige

Linnemann (CDU) warnt vor weiterer Zerrüttung durch allgemeine Impfpflicht

Berlin (ots) - Der Noch-Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion der CDU, Carsten Linnemann, sieht eine Impfpflicht in Deutschland skeptisch.

Linnemann sagte am Mittwoch im rbb-Inforadio, er sei für eine hohe Impfquote, das habe aber in den südlichen Ländern auch ohne Impfpflicht funktioniert. "Ich habe einfach die Sorge, dass wenn wir jetzt mit dieser Brechstange die Impfpflicht durchsetzen, dass wir dann noch mehr Zerrüttung erleben in unserer Gesellschaft und eben nicht die Impfquote nach oben ziehen."

Die Sorge sei vielleicht unbegründet, aber es gebe auch Warnungen von Virologen, deren Meinung er teile. Er würde diese Debatte gern führen. Als Volksvertreter habe er das Ziel einer hohen Impfquote, nicht mehr und nicht weniger. Darüber hinaus eigne sich das Thema Corona nicht für Streit. Die Bürgerinnen und Bürger erwarteten, dass die Politiker zusammen für Lösungen kämpfen. Aber: "Wir hätten die epidemische Lage nicht auslaufen lassen, sondern verlängern wollen und da hat die SPD nicht mitgemacht und dann muss man seine Meinung auch sagen."

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg Inforadio Chef/Chefin vom Dienst Tel.: 030 - 97993 - 37400 Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: rbb - Rundfunk Berlin-Brandenburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH