Anzeige

Kevin Kühnert (SPD): Die Mehrheit hat gestanden

Bonn (ots) - Der designierte SPD-Generalsekretär, Kevin Kühnert, sieht die SPD-Bundestagsfraktion klar hinter dem neuen Kanzler Olaf Scholz versammelt. "Da würde ich meine Hand ins Feuer legen, dass bei uns alle gestanden haben. Es sind ein paar Kolleginnen und Kollegen erkrankt im Moment, so ist das eben, und es bringt jetzt auch nichts, zu spekulieren", sagte Kühnert bei phoenix. Dem neuen Bundeskanzler Scholz fehlten bei seiner Wahl 21 Stimmen aus der Regierungskoalition. "Ich glaube, es ist der Tag, sich auch bei den Koalitionspartnern zu bedanken, denen fällt es naturgemäß etwas schwerer, jemanden von einer anderen Partei zum Kanzler zu wählen", sagte Kühnert. Mancher hätte sich selbst Hoffnung gemacht, das Kanzleramt zu übernehmen. "Insofern: Die Mehrheit hat gestanden, sie hat auch deutlich gestanden, das ist eine gute Grundlage für die weitere Arbeit", so Kühnert. Den Vorwurf, im künftigen Kabinett seien zu wenige SPD-Linke vertreten, begegnete Kühnert mit Pragmatismus. "Die Mischung stimmt, es wurde nicht mit dem Taschenrechner nur nach Proporz ausgerechnet, dieses Kabinett wird der Aufgabe gerecht, dass alle sofort ins Arbeiten kommen müssen. Wir sind in einer Krisensituation, nicht zuletzt durch die Pandemie, es wäre nicht verantwortbar, wenn wir in vielen Ministerien erstmal ein halbes Jahr brauchen würden, bis die Leute wissen, wo der Eingang ist und wie sie ihr Büro finden."

Das komplette Interview sehen Sie bei phoenix.de und auf dem phoenix YouTube-Kanal.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation Telefon: 0228 / 9584 192 kommunikation@phoenix.de Twitter.com: phoenix_de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH