Polizei ermittelt wegen Brandstiftung in Wolfenbüttel

Wolfenbüttel.  Nach einem Feuer in der Gemeinschaftsunterkunft Okeraue ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung.

Blick auf die Gemeinschaftsunterkunft Okeraue.

Blick auf die Gemeinschaftsunterkunft Okeraue.

Foto: Archivfoto: Karl-Ernst Hueske

Nach wie vor ermittelt die Polizei wegen schwerer Brandstiftung in der Gemeinschaftsunterkunft Okeraue an der Langen Straße in Wolfenbüttel. Wie Matthias Pintak, Pressesprecher der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel, mitteilte, habe ein Mann bei dem Feuer Rauchgas eingeatmet und sei...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: