Wolfenbütteler Realschüler sammeln Spenden für Volksbund

Wolfenbüttel.  Mehr als 1000 Euro sind bei den Haussammlungen für die Kriegsgräberfürsorge zusammengekommen. Der Volksbund hat die Schüler geehrt.

Die Schüler der Leibniz-Realschule präsentieren stolz ihre Urkunden für die Haussammlung der Kriegsgräberfürsorge. Axel Gummert, Vorsitzender des Volksbundes im Ortsverband Wolfenbüttel, Katrin Fricke, Geschäftsführerin des Volksbund-Kreisverbandes, und Schulleiterin Sabine Nolte freuen sich mit ihnen (von links).

Die Schüler der Leibniz-Realschule präsentieren stolz ihre Urkunden für die Haussammlung der Kriegsgräberfürsorge. Axel Gummert, Vorsitzender des Volksbundes im Ortsverband Wolfenbüttel, Katrin Fricke, Geschäftsführerin des Volksbund-Kreisverbandes, und Schulleiterin Sabine Nolte freuen sich mit ihnen (von links).

Foto: Kerstin Kalkreuter

Mehr als 1000 Euro – so viele Spenden sind bei den Haussammlungen der Neuntklässler der Leibniz-Realschule im November für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge zusammengekommen. Für ihr großes Engagement zeichneten Axel Gummert, Vorsitzender des Volksbundes im Ortsverband Wolfenbüttel, und...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: