Musik im religiösen Überschwang: Gospelkonzert in Wolfenbüttel

Wolfenbüttel.  Was den Rockern ihr „Yeah“, ist den Gospel-Singers ihr „Halleluja“. Doch es gibt weitere Unterschiede.

Emotionen und Lebensfreude durch Gesang kamen beim Konzert in der Trinitatiskirche rüber.

Emotionen und Lebensfreude durch Gesang kamen beim Konzert in der Trinitatiskirche rüber.

Foto: Rainer Sliepen

Das wurde beim Gastspiel des Ensembles The best of Black Gospel in St. Trinitatis deutlich. Die acht Vokalisten mit Keyboarder, Bassist und Drummer, hatten explosive Emotionen im Gepäck. Hier wird mitgearbeitet. Der Vorsänger, eine imponierende Erscheinung in langer grau-blauer Soutane, fast wie...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: