Stadtbücherei Wolfenbüttel gibt Kindern Einblicke ins Coden

Wolfenbüttel.  Am Samstag ging das erste Robo-Lab-Festival in der Stadtbücherei zu Ende. Das war erst der Anfang. Weiter geht`s mit Workshops zu Lernrobotern und Co.

Ingo Hoffmann (von links), sein Sohn Tim und Dennis  und dessen Sohn Justus experimentieren in der Stadtbücherei beim Robo-Lab-Festival.

Ingo Hoffmann (von links), sein Sohn Tim und Dennis und dessen Sohn Justus experimentieren in der Stadtbücherei beim Robo-Lab-Festival.

Foto: Maria Osburg

Kartoffeln, die klingen; ein Roboter, den man mit Klatschen steuern kann und eine Computer-Katze, die hüpft, wenn der Spieler es tut: Ein kleines, digitales Wunderland fanden Eltern und Kinder in den vergangenen zwei Wochen inmitten der Bücherregale der Stadtbücherei Wolfenbüttel vor. Am Sonnabend ging das erste Robo-Lab-Festival zu Ende und die Bilanz fällt äußerst positiv aus. „Ich bin sehr zufrieden“, sagt der verantwortliche...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder