Wolfenbüttel: Polizei sucht Zeugen zu Vorfall im Februar

Wolfenbüttel.  Auf der Lindener Straße ist es in Wolfenbüttel im Februar zur Straßenverkehrsgefährdung gekommen.

Zwei Frauen und ein Mann werden gesucht, die etwas zum Hergang berichten können.

Zwei Frauen und ein Mann werden gesucht, die etwas zum Hergang berichten können.

Foto: (Symbol) Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Die Polizei Wolfenbüttel ermittelt laut einer Mitteilung im Fall einer Straßenverkehrsgefährdung, welche sich bereits am Dienstag, 11. Februar, gegen 13.45 Uhr auf der Lindener Straße, vor dem Polizeidienstgebäude, zugetragen haben soll. Demnach habe ein Fußgänger beabsichtigt, die Fahrbahn an der dortigen Ampelanlage bei Grünlicht zu überqueren. Hierbei habe ein Bus das Rotlicht der Ampel missachtet. Der Fußgänger habe nur durch Glück einen Unfall verhindern können, während der Bus seinen Weg in Richtung Halberstädter Straße fortgesetzt habe, fasst die Polizei die Aussage zusammen. Der Bus sei beige und fahre mit WOB-Kennzeichen. An der Ampel hätten zwei Frauen und ein Mann den Vorfall möglicherweise beobachtet. Diese Zeugen und mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter (05331) 9330 zu melden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder