Verkehrsunfall bei Schandelah: Autofahrerin übersieht Biker

Schandelah.  Eine 64-jährige Frau übersah den Motorradfahrer am Dienstagabend beim Abbiegen. Sanitäter fuhren den Mann leicht verletzt in ein Krankenhaus.

Nach einem Unfall sichert die Polizei die Unfallstelle ab. (Symbolbild)

Nach einem Unfall sichert die Polizei die Unfallstelle ab. (Symbolbild)

Foto: Stefan Puchner / dpa

Auf der Landesstraße 633 nahe Schandelah hat sich am Dienstag ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Nach bisherigen Kenntnissen der Polizei soll eine 64-jährige Autofahrerin den Biker beim Abbiegen übersehen haben.

Motorradfahrer wird ins Krankenhaus gefahren – Sachschaden über 30.000 Euro

Die Frau bog gegen Abend von der Landesstraße in die Kreisstraße 144 in Richtung Schandelah ab, der 60-jährige Motorradfahrer hatte jedoch Vorfahrt. Beide Fahrzeuge wurden beim Zusammenstoß erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf knapp 30.500 Euro. Der Mann wiederum musste vorsorglich in ein Krankenhaus gefahren werden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder