Kriminalität

Betrugsmasche: „Microsoft Mitarbeiter“ ruft Wolfenbütteler an

Unbekannte geben sich in Wolfenbüttel am Telefon als Microsoft Mitarbeiter aus und versuchen an Daten zu gelangen. (Symbolfoto)

Unbekannte geben sich in Wolfenbüttel am Telefon als Microsoft Mitarbeiter aus und versuchen an Daten zu gelangen. (Symbolfoto)

Foto: Silas Stein / dpa

Wolfenbüttel.  Ein 77-Jähriger Wolfenbütteler hat einen Anruf von einem angeblichen „Microsoft Mitarbeiter“ bekommen. Seine Reaktion war vorbildlich.

Am Dienstagmittag hat ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter einen Betrugsversuch per Telefon-Anruf gestartet. Das teilt die Polizei mit. Der unbekannte Täter hatte einen 77-jährigen Senioren in Wolfenbüttel angerufen und sich sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgegeben. Im Telefonat habe der Anrufer dem 77-Jährigen mitgeteilt, dass sein Computer angeblich mit Schadprogrammen infiziert sei und der unbekannte Anrufer daher den Computer überprüfen müsse.

Der ältere Herr habe laut Polizei den Anruf als Betrugsmasche erkannt und sofort das Gespräch beendet. Die Polizei nennt das Verhalten des 77-Jährigen vorbildlich und rät dazu, bei ähnlichen Anrufen angeblicher „Microsoft Mitarbeiter“ niemals auf das Gespräch einzugehen, sondern es sofort zu beenden und die Polizei zu informieren.

Lesen Sie mehr:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)