Falscher Polizist erbeutet von Cremlinger 120.000 Euro

Cremlingen.  Ein 80-Jähriger holt nach Aufforderung sein Gold aus einem Bankschließfach und übergibt es einem Mann.

Trickbetrüger haben einen Cremlinger ausgenommen.

Trickbetrüger haben einen Cremlinger ausgenommen.

Foto: Julian Stratenschulte / picture alliance / dpa

Ein Unbekannter hat bereits am Samstag zwischen 11.30 und 14.30 Uhr einen 80-Jährigen angerufen und sich als angeblicher Polizist ausgegeben. Der falsche Polizeibeamte erklärte, dass es in der Nachbarschaft zu einem Einbruch gekommen sei und dass das Geld des älteren Mannes nunmehr nicht mehr sicher sei.

Opfer holt Gold aus Schließfach

Im weiteren Verlauf des Gespräches konnte der Anrufer den 80-Jährigen dazu bewegen, seinem Bankschließfach Gold im Gesamtwert von mindestens 120.000 Euro zu entnehmen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Nachdem das Opfer mit dem Gold wieder zu Hause angekommen war, wurde dieses von einer unbekannten Person in Empfang genommen.

Wer kennt den Täter?

Diese Person kann wie folgt beschrieben werden: Der Mann ist etwa 30 bis 40 Jahre alt. Er trug eine Mund-Nasen-Bedeckung (medizinisch, hellblau). Der Täter ist weiterhin zirka 1,80 Meter groß; er trug keine Brille, hat blonde, kurze Haare. Zum Tatzeitpunkt war er unauffällig gekleidet. Hinweise erbittet die Polizei Wolfenbüttel unter (05331) 9330.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder