Feuer in Groß Flöther Haus – Ursache unbekannt

Groß Flöthe.  Der Hauseigentümer hat zunächst noch einen Löschversuch unternommen, der aber scheiterte. Laut Polizei ist das Haus unbewohnbar.

Das Feuer ereignete sich an der Oderwaldstraße.

Das Feuer ereignete sich an der Oderwaldstraße.

Foto: Feuerwehr Lehre

Zu einem Brand im Abstellraum eines Einfamilienhauses ist es nach Polizeiangaben am vergangenen Sonntag, 22. März, gegen 19.45 Uhr an der Oderwaldstraße in Groß Flöthe gekommen. Die Brandursache sei unbekannt.

Hausbrand in Groß Flöthe: Löschversuch des Eigentümers scheitert – Familie kann sich retten

Nachdem das Feuer durch den Eigentümer des Hauses entdeckt worden war, informierte er seine Familie, so dass diese das Haus unverletzt verlassen konnte, so die Polizei. Er selbst habe noch einen Löschversuch unternommen, der jedoch misslungen sei. Das Feuer sei von den eingesetzten Feuerwehren gelöscht worden.

Groß Flöthe: Einfamilienhaus ist nach Brand zunächst nicht bewohnbar

Nach ersten Erkenntnissen wurden zwei Räume des Hauses durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen, das Haus ist derzeit nicht bewohnbar, die Familie ist zunächst anderweitig untergekommen, berichtet die Polizei. Zum Sachschaden könnten derzeit keine Angaben gemacht werden.

Die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache wurden aufgenommen. Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungsdienst auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Groß Flöthe, Klein Flöthe, Cramme und Ohrum.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder