Geplatzte Party: Keiner will schuld sein

Wolfsburg  Congress-Park und Veranstalter sehen die Verantwortung für die offenbar misslungenen Einlasskontrollen jeweils beim anderen.

Auf dem Vorplatz des Congress-Parks waren am Sonntag die Spuren der Nacht deutlich zu sehen.

Auf dem Vorplatz des Congress-Parks waren am Sonntag die Spuren der Nacht deutlich zu sehen.

Foto: regios24/Helge Landmann

Nachdem die „Venga Venga“-Party am Samstag wegen Feueralarms geplatzt ist, bemühen sich Veranstalter „Fun&Bass“ und Congress-Park nun um Klärung. Rainer Steinkamp, Geschäftsführer des Congress-Parks, bedauerte in einer Pressemitteilung die Ereignisse der Nacht auf Sonntag: Man habe sich gegen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: